Löbtau

Dieses Modell hatte alle Entstehungsvoraussetzungen, die man sich für ein Traumrad wünscht. Kreativität, die Möglichkeiten es technisch umzusetzen und die Chance es nicht am Geld scheitern zu lassen.

Ziel war es ein sehr sportliches, wartungsarmes und funktionsorientiertes Stadtrad mit der Optik eines Edelrenners zu bauen.

Die sportliche Komponente wird durch den Rennlenker und die schmalen Reifen unterstützt. Die Wartungsarmut bringt die eingesetzte Connex 7R8 Kette mit verstärkten Laschen, der SON Nabendynamo und die wirklich komplett innenverlegten Lichtkabel.

Die sportliche Alfine Schaltung nimmt jede Steigung in unserer Stadt und die 60 Lux der Lumotec Cyo Lampe fordern in Autoverkehr einen Platz für den Fahrer ein. Zum Schluss kann man sich noch über die Optik streiten. Ob Bremsen und Kühlrippen der Frontlampe in Rahmenfarbe nötig und selbstgebaute Schutzbleche schöner als Standard sind. Doch ab da wird ein Rad individuell und erlangt seinen Ausdruck.

Im Stadtteil Dresden Löbtau steht ein Heizkraftwerk und dieses Radmodell ist ein "Heizkraftwerk" und hat damit den charakteristischen Kühlturm als Symbol mehr als verdient.